Feinmessuhren 0,001/0,002mm

Feinmessuhren 0,001/0,002mm

            stdClass Object
(
    [url] => https://www.matoopa.com/feinmessuhren/
    [selected] => 1
)
1
        
1
            stdClass Object
(
    [url] => https://www.matoopa.com/feinmessuhren/2/
    [selected] => 0
)
1
        
2
            stdClass Object
(
    [url] => https://www.matoopa.com/feinmessuhren/3/
    [selected] => 0
)
1
        
3
            stdClass Object
(
    [url] => https://www.matoopa.com/feinmessuhren/
    [selected] => 1
)
1
        
1
            stdClass Object
(
    [url] => https://www.matoopa.com/feinmessuhren/2/
    [selected] => 0
)
1
        
2
            stdClass Object
(
    [url] => https://www.matoopa.com/feinmessuhren/3/
    [selected] => 0
)
1
        
3

Präzisions-Zahnradmesswerk mit hoher Auflösung des Messwerts

Im Unterschied zu Standardmessuhren mit einem Skalenteilungswert von 0,01 mm ist das Übersetzungsverhältnis des Zahnradgetriebes von Feinmessuhren so gewählt, dass sie pro Zeigerumdrehung nur einen Messweg von 0,2 mm anzeigen. Dies ermöglicht eine feine Messwertablesung auf der Strichskala mit einem Skalenteilungswert von 0,001 mm oder von 0,002 mm. Man spricht deshalb von Feinmessuhren.

Die durchdachte Konstruktion sowie die äußerst präzise und gleichzeitig betriebsrobuste Ausführung von Käfer Feinmessuhren mit Präzisions-Zahnradmesswerken bürgen für ihre Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.

Die folgenden Qualitätsmerkmale gelten für Käfer's ganzes Fertigungsprogramm:
- Die Messwerke sind feinfühlig.
- Das Querspiel des Messbolzens ist durch seine präzise Einpassung in den Schaft minimiert.
- Alle Triebe des Messwerks sind in präzisen Lochsteinen gelagert.
- Eine Abhebehülse aus Metall erleichtert die direkte Messbolzenabhebung und vermindert die Gefahr des Eindringens von Schmutz.
- Bei wassergeschützten und wasserdichten Messuhren verhindert eine aufgeschraubte Schutzhülse das Eindringen von Schmutz.

Die Verwendung von Zahnradmesswerken erlaubt selbst bei Feinmessuhren die Konstruktion von Modellen mit einem Messbereich bis zu 10 mm. In Standardausführung fertigt Käfer Typen mit bis zu 5 mm Messbereich. Feinmessuhren sind nicht Gegenstand der DIN 878. In der Regel gelten für die hier aufgeführten Feinmessuhren mit Präzisions-Zahnradmesswerken die Käfer Werksnorm 0.0500.9.0001 in Verbindung mit der DIN EN ISO 463. Bitte beachten Sie auch die Käfer Serie FEINIKA – die Feinmessuhren mit dem Feinzeigermesswerk.

Sitemap Artikel Sitemap Kategorien
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten