Metallwinkelspanner

Metallwinkelspanner

Metallwinkelspanner als Helfer bei Schweiß- und Montagearbeiten

Im Stahlbau sind Metallwinkelspanner nicht mehr wegzudenken. Sie sind vielseitig einsetzbar und sollten daher in keiner Werkstatt, wie Schlosserei oder Schweißerei, fehlen. Auch bei Montagearbeiten vor Ort kann er sehr hilfreich sein. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig und eröffnen einige spezielle und komplizierte Gestaltungsmöglichkeiten beim Bau von Metallkonstruktionen. Dabei werden zwei Werkstücke im exakten rechten Winkel zueinander fixiert. Das funktioniert zuverlässig für eine Ecke und auch ein T-Stück. So werden die Werkstücke gehalten und können weiter geschweißt oder anderweitig montiert werden. Der Arbeitsbereich bleibt dabei frei zugänglich für die Folgearbeiten. Mit einem Metallwinkelspanner lassen sich Rohre, Vierkantmaterial und andere beliebige Profile präzise fixieren und zuverlässig halten.

Die wichtigsten Vorteile kurz zusammengefasst

Die Spindelmutter ist gelenkig gelagert. Dadurch ist eine freie Anpassung der Druckbacken möglich. Somit können unterschiedliche Werkstücke zuverlässig gehalten werden. Der Arbeitsbereich ist offen und frei zugänglich. Damit können die fixierten Werkstücke ungehindert montiert werden. Der Grundkörper und die Spannbacken bestehen aus hochwertigem Stahlguss. Das ermöglicht ein kraftvolles Spannen und Halten.
Die Backen sind exakt auf einen rechten Winkel fixiert. Somit wird das Montieren von exakten Konstruktionen im Alltag des Stahlbaus ermöglicht.
Das Trapezgewinde der Spindel ist verkupfert. Damit wird verhindert, dass etwaige Schweißperlen anhaften und das Werkzeug unbrauchbar wird.
Die Spannbacken sind verzinkt und damit korossiongeschützt.

Einige Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Beim Bau von Werkstatteinrichtungen, wie Arbeitstischen, Werkbänken oder Regalen wird oft aus Vierkantmaterial ein Gestell gefertigt, worauf dann dicke Holzbohlen oder Stahlplatten montiert werden. Dies Gestelle müssen nicht nur stabil sein, sondern auch exakt rechtwinklig montiert oder geschweißt werden, damit hinterher nichts wackelt und damit die Sicherheit beim Arbeiten gewährleistet ist. Hie kommt man ohne Hilfseinrichtungen, wie dem Metallwinkelspanner gar nicht zu einem vernünftigen Ergebnis.
Beim Bau von rechtwinkligen oder quadratischen Metallrahmen, die nachher sichtbar sind, kommt es auf eine genaue rechtwinklige Montage an. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Verbindungen geschweißt, geschraubt oder genietet werden. Um hier zu einem befriedigenden Ergebnis zu kommen, sollten dabei vier Metallwinkelspanner zugleich eingesetzt werden. Damit wird höchste Qualität erreicht.
Bei Montagearbeiten außerhalb der Werkstatt ist es eigentlich noch wichtiger solche Hilfswerkzeuge, wie Metallwinkelspanner, einzusetzen. Auf Montage besteht, aus Kostengründen, immer ein gewisser Zeitdruck, der keinen Raum für Nacharbeiten oder Korrektoren lässt. Deshalb ist ein sofortiges genaues Arbeiten zwingend erforderlich. Also sollte unser kleiner Helfer keinesfalls in der Werkzeugkiste fehlen.

Sitemap Artikel Sitemap Kategorien
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten